BARUCCOPFEIFER ARCHITEKTUR.
EFRE

Grundriss / Schnitt der Typologie nach dem Umbau

EFRE

Ist-Zustand und Entwurf Regelgrundriss

EFRE

Schnitt Energiegärten

EFRE - NACHHALTIGE STADTENTWICKLUNG IN THÜRINGEN 2014- 2020
I FOTOS
I PLÄNE
EFRE (Europäischer Fond für Regionale Entwicklung) steht in der neuen Förderperiode 2014-2020 unter den drei Förderzielen: attraktiv - effizient - inklusiv. Dabei haben folgende Investitionen Prioritäten: Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien in öffentlichen Infrastrukturen, einschl. öffentlichen Gebäuden. Gesucht werden ganzheitliche Systemlösungen zur Steigerung des Anteils an erneuerbaren Energien am Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden und Infrastrukturen. Mit dem Programm werden Sanierungsgebiete sowie die wirtschaftliche und soziale Belebung benachteiligter städtischer Gebiete unterstützt, ebenso strukturwirksame städtebauliche Maßnahmen zur Schaffung attraktiver Wohn- und Wirtschaftsbedingungen, bedarfsorientierte Infrastrukturanpassungen zur Überwindung negativer Folgen des demografischen Wandels. Folgende Themen werden untersucht: Umweltverträgliche Mobilitätsangebote als Engpass für Klimaschutz, Lebensqualität und Funktion in der Stadt und im ländlichen Raum. Räumliche und funktionale Ausprägung des Zentralen Platzes als Engpass für städtische Attraktivität, Identifikation und Standortbindung der Bürger. Einwohnerverluste als Engpass für die Stabilität von Wirtschaft, und Wohnungsmarkt (Leerstand im zentralen Wohngebiet Konrad-Martin-Straße), Unzureichende Energieeffizienz und Zielgruppenorientierung im Bereich der Konrad-Martin-Straße als Engpass für den Klimaschutz und die Standortbindung von Bürgern und Zuwanderern sowie Belebung des Zentrums.
Gesamtkonzept Entwicklungsgebiet Wohngebiet Konrad-Martin-Straße, Zentraler Platz,
Freiraum Zukunft in Leinfelde-Worbis

Entwurfsfassung 2014

Auftraggeber:
Stadt Leinefelde

Koordination:
GRAS - Gruppe Architektur & Stadtplanung Dresden

Architektonisches Konzept:
BaruccoPfeifer Architektur. Darmstadt

Prof. Günter Pfeifer
Fondation Kybernetik
Technische Universität Darmstadt
El Lissitzky-Straße 1
64 287 Darmstadt

Mitarbeit:
Dipl.-Ing. Ruzica Mikolic

Luftbild: Quelle: GRAS Dresden
I IMPRESSUM I © 2017 BaruccoPfeifer Architektur.